Erfahren Sie wie modernste Software-Technologie den Betreibungsprozess vereinfacht und wieso Sie als Spital damit in der selbständigen Abwicklung erfolgreicher sind.

Möchten Sie erfahren

  • wie über 50 Unternehmen im Gesundheitsbereich den rechtlichen Inkassoprozess auch im Home-Office weiter bewirtschaften?
  • wie Sie möglichst rasch Ihre Schuldner dazu bewegen offene Forderungen zu begleichen?
  • wie Sie Ihre Aufwände und Kosten im rechtlichen Inkassoprozess minimieren?

In jedem Fall führen Sie den gesamten Prozess selbständig wie bisher durch. An dem Erfahrungsaustausch zeigen wir Ihnen auf, wieso bereits über 1’500 Unternehmen Robo-Inkasso einsetzen, darunter Groupe Médical d’Onex, Kantonsspital Graubünden, Kantonsspital Uri, La Lignière Clinique, Spital Leuggern, Spital Menziken, Spital Thusis oder Universitäre Psychiatrische Kliniken Basel  (https://tilbago.ch/kunden/).

Intelligente Automatisierung mit Robo-Inkasso von tilbago

Einige der wichtigsten Gründe dafür sind:

  • Sofortiger Einsatz der ausgereiften, intuitiv bedienbaren Lösung (keine Schulung, kein Benutzerhandbuch, keine zusätzliche Infrastruktur).
  • Weniger Rückweisungen durch Validierung Ihrer Eingaben, u.a. Adressvalidierung und Adressverifizierung, ZEFIX, SHAB, etc.).
  • Sie reagieren zeitnah bei Veränderung auf Schuldnerseite durch unser permanentes 7*24 Monitoring.
  • Umfassendes Reporting über sämtliche Informationen Ihrer Betreibungsfälle.
  • Geringe Kosten auf Basis einer einmaligen all-inkl. Fallpauschale für die nächsten 20 Jahre: keine laufenden Kosten, keine Kosten für Inbetriebnahme, Wartung und Support.
  • Branchenneutraler Anbieter, keine Reputationsrisiken, keine Abhängigkeit zu Inkasso-Dienstleister.

« Tilbago führt uns fall- und statusspezifisch durch den Inkassoprozess, dabei denkt tilbago als digitaler Assistent mit, überwacht aktiv unsere Inkassofälle und wir als Benutzer entscheiden und handeln. Zusammen mit der elektronischen Kommunikation mit den Betreibungsämtern (eSchKG) ermöglicht uns tilbago eine effizente, kostengünstige, digitale Abwicklung des Betreibungsprozesses. » Kantonsspital Graubünden, Teamleiter stationäre Abrechnung / Inkasso

Nächste Durchführung: Dienstag, 23. Februar 2021, von 14:00 – 14:45 Uhr

Sie sind bereits besetzt? Melden Sie sich bitte, wir finden einen passenden Ersatztermin david.fuss@tilbago.ch oder 041 484 19 19 .

Anmeldung zum Erfahrungsaustausch

    Ihr Name inkl. Vorname (Pflichtfeld)

    Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

    Unternehmen (Pflichtfeld)

    Strasse inkl. Nr. (Pflichtfeld)

    Postleitzahl/Ort (Pflichtfeld)

    Webinar-Termin (Pflichtfeld)

    Ihre Fragen für das Webinar (Optional)

    Die digitale Revolution im rechtlichen Inkasso

    Robo-Inkasso ermöglicht Gläubigern die Abwicklung des Betreibungsverfahren nach dem Schweizer Schuldbetreibungs- und Konkursgesetz (SchKG) und die Bewirtschaftung von Verlustscheinen. Die Lösung ist intuitiv zu bedienen und kombiniert die Vorteile von intelligenter Software mit dem elektronischen Datenaustausch (eSchKG) mit den Betreibungsämtern.

    Als einziger Anbieter in der Schweiz gehen wir neue Wege um mit künstlicher Intelligenz, Machine Learning und Robotics dem Gläubiger fallspezifisch den direktesten Weg zum Geld zu weisen (Legal Advisor, intelligente Handlungsempfehlungen, 24*7 aktives Fall-/Schuldnermonitoring, Adressverifikation in Echtzeit, Vernetzung mit dem Handelsregister, SHAB, etc.).

    Tilbago ist ein Schweizer Unternehmen mit Sitz in Luzern und tauscht als branchenneutrales Unternehmen keine Daten mit externen Dienstleistern aus. Das spannende Konzept von Tilbago hat auch die PostFinance überzeugt, so dass eine Beteiligung erworben wurde.